Die Luftfahrtversicherung

Planen Sie den Kauf eines Luftfahrzeuges oder sind Sie bereits stolze Besitzer? Dann sollten Sie unbedingt Informationen zum Thema Luftfahrtversicherung einholen. Denn Sie als Halter tragen eine große Verantwortung und sind sich sicher auch über das besondere Risiko des Fliegens im Klaren. Unterschieden wird zwischen der privaten und der gewerblichen Nutzung des Luftfahrtzeuges. Zudem gibt es verschiedene Arten der Luftfahrtversicherungen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, einen in diesem Bereich erfahrenen Versicherungsmakler, wie auf www.phbraasch.com, für eine Beratung zu kontaktieren.

Welche Luftfahrzeuge sind versichert?

Versicherungen, die auch Luftfahrtversicherungen anbieten, können Ihnen Auskunft geben, ob Ihr spezielles Luftfahrzeug versichert werden kann. In der Regel gehören dazu:
– Segelflugzeuge
– Ultraleichtflugzeuge
– Ballons
– Hubschrauber
– Motorsegler
und einige mehr.

Die Luftfahrt-Haftpflichtversicherung

Ganz gleich, ob Sie Ihr Luftfahrzeug privat oder gewerblich nutzen, sie haften entsprechend der Gefährdungshaftung für alle Sach- und Personenschäden, die durch die Nutzung Ihres Luftfahrzeuges entstehen. Aus diesem Grund benötigen Sie in jedem Fall eine Luftfahrthaftpflichtversicherung. Diese beinhaltet sowohl die gesetzliche Haftpflicht aus dem Luftfahrzeuggebrauch aber auch die persönliche gesetzliche Haftpflicht für Sie als Halter und für alle Personen, die mit Ihrem Wissen und Ihrer Erlaubnis Ihr Luftfahrzeug bedienen und führen oder zumindest daran beteiligt sind. Angeboten werden von dem Versicherungsgesellschaften nicht nur die Halter-Haftpflichtversicherungen, sondern auch eine Haftpflicht für das Fluggelände und die Landeplätze für gewerbliche Versicherungsnehmer. Sind Sie als Fluglehrer tätig, so sollten Sie auch eine Haftpflicht für Fluglehrer abschließen, das gilt ebenso für Vereine oder Luftfahrtveranstalter. Eine ausführliche Beratung vor dem Abschluss hilft, die passenden Haftpflichtversicherungen zu finden.

Die Luftfahrt-Kaskoversicherungen

Luftfahrzeuge, egal welcher Art sind in der Anschaffung sehr kostspielig. Eine Kaskoversicherung schützt Sie finanziell bei Verlust oder bei Beschädigungen Ihres Luftfahrzeuges. Sie umfasst sämtliche Gefahren, denen das Fluggerät ausgesetzt ist, immer entsprechend des Rahmens der vereinbarten Versicherungssumme. Diese Kaskoversicherung schützt sowohl während des Flugbetriebes als auch in den Ruhezeiten.

Die Luftfahrt-Unfallversicherung

Für alle Fluglehrer, Flugschüler oder Piloten ist die Luftfahrt-Unfallversicherung empfehlenswert. Mit ihr sind alle Unfälle versichert, die während der Bedienung von Luftsportgeräten passieren. Ebenso abgesichert sind aber auch Unfälle während des aktiven Fliegens von oder in Luftfahrzeugen. Insassen sind mit der Luftfahrt-Unfallversicherung vom Einstieg in das Flugzeug bis zum Ausstieg versichert.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*