Hausratversicherung

fire-165575_1280Eine Versicherung die den Hausrat gegen Feuer-, Einbruch-, Leitungswasser sowie Sturmschäden zum Neuwert finanziell absichert. Die rechtlichen Grundlagen dieser Versicherung basieren auf dem BGB und den allgemeinen Versicherungsbedingungen. Vor allem für junge Familien ist eine Hausratversicherung wichtig, vor allem wenn sich nicht ganz billige Möbeln oder anderer wertvoller Hausrat in deren Besitz befindet.

Bei dieser Art Versicherung gibt es wie fast bei jeder Art Versicherung verschiedene Varianten. Wer in Gebieten lebt wo oft Unwetter oder Überschwemmungen vorkommen, dem ist die Aufnahme einer Elementarversicherung im Versicherungsvertrag anzuraten. Familien mit kleinen Kindern sind mit einer zusätzlichen Glasversicherung in der Hausratversicherung ebenfalls gut beraten.

Die vertraglichen Kündigungsfristen sind wie fast bei jeder Versicherungsart drei Monate vor Ablauf des Versicherungsjahres. Kündigen kann man seine Versicherung auch im Schadensfall mit sofortiger Wirkung.
Auch eine Beitragserhöhung innerhalb eines Versicherungsjahres berechtigt zu vorzeitiger Kündigung.

Sinnvolle Deckungssummen sollten vor Abschluss eines solchen Vertrages überdacht werden. Wer unterversichert ist, muss im Schadensfall mit erheblichen finanziellen Verlusten rechnen.

Beispiel: Wer eine Deckungssumme von 40.000,-EUR vereinbart und im Schadensfall eine Schadenssumme von 60.000,-EUR hat, der muss damit rechnen dass er den finanziellen Verlust selbst zu ersetzen hat. Wegen Unterversicherung zahlt ihm daher die Versicherung auch nur einen Teil des tatsächlichen Schadens.
Vor Abschluss einer solchen Versicherung sollte unbedingt eine kostenlose Beratung in Anspruch genommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*