Die Firmenrechtsschutzversicherung

bookcase-335849_1280Als Unternehmer oder selbständig Tätiger sollten Sie auf eine Gewerbe- und Firmenrechtsschutzversicherung nicht verzichten. Müssen Sie rechtliche Interessen vor Gericht vertreten oder benötigen zur Klärung eines Sachverhalts juristische Hilfe, ist diese Firmenversicherung von großer Wichtigkeit. Anwaltskosten sind teuer und können gerade eine kleine Firma schnell über ihre finanzielle Belastbarkeit hinausführen.

Firmenrechtsschutz – für wen sich die Versicherung eignet

Jeder selbständig und auf eigene Rechnung Tätige sollte diese Versicherung nutzen. Fehlendes Fachwissen im juristischen Bereich kann kostenintensive Probleme nach sich ziehen und viel Zeit kosten. Als Unternehmer werden Sie durch die Firmenversicherung im Rechtsschutz aber nicht nur finanziell, sondern auch zeitlich entlastet. Alle rechtlichen Fragen und Probleme können Sie direkt an Ihren Anwalt weiterleiten und müssen sich nicht selbst mit juristischen Faktoren befassen. Die Kostendeckung für Verfahren die Sie gewerblich anstreben, werden von der Versicherung für Firmenrechtsschutz getragen.
Da es unterschiedliche Leistungsspektren, sowie Angebote mit verschiedenen Prämien gibt, sollten Sie im Vorfeld vergleichen und bei der Rechtsschutzversicherung für Ihr Gewerbe nach einem maßgeschneiderten Angebot suchen.

Was sichert der gewerbliche Rechtsschutzversicherung ab?

Werden Schadenersatzansprüche an Sie herangetragen, der Arbeitgeberrechtsschutz oder steuerlicher Rechtsschutz notwendig, benötigen Sie juristische Vertretung im Sozialrecht oder Verwaltungsrecht, aber auch im Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht kann die Firmenrechtsschutzversicherung große Vorteile für Sie erbringen. Die angebotenen Leistungen für gewerblich tätige Versicherungsnehmer sind bei den einzelnen Gesellschaften unterschiedlich und variieren ebenso in der Prämienhöhe und den Deckungssummen. Wählen Sie die Deckung nicht zu gering und lassen sich im Vorfeld beraten, welchen finanziellen Aufwand eine Klage nach sich ziehen kann.

Senken Sie Ihre Prämie, in dem Sie sich für eine Selbstbeteiligung entscheiden und im Versicherungsfall einen vorher festgelegten Betrag aus eigener Tasche zahlen. Versicherungen mit kurzen Kündigungsfristen sind zu bevorzugen und bieten Ihnen die Freiheit der Entscheidung, den Wechsel zu einem anderen Anbieter ohne lange Wartezeit vorzunehmen und ein günstigeres Angebot nutzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*