Krankenzusatzversicherung

doctor-563428_1280Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind in der Regel geeignet den medizinischen Grundbedarf eines Patienten zu decken. Doch das genügt den meisten Menschen nicht und schließen eine Krankenzusatzversicherung ab.

Zu den beliebtesten zusätzlichen Privatversicherungen zählt die Zahnzusatzversicherung. Laut Aussage des Verbandes der privaten Krankenversicherungen haben zur Zeit rund 13 Millionen Menschen ihre Zähne zusätzlich privat versichert. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass die gesetzlichen Krankenkassen vor einigen Jahren ihre Leistungen auf den sogenannten Festzuschuss beschränkt haben. Das hat zur Folge, dass sich die meisten Patienten keine ordentliche Zahnbehandlung mehr leisten können. Da hilft auch Ihr sorgsam geführtes Bonusheft nicht wirklich weiter. Die gesetzliche Kassenleistung übernimmt nur eine ausreichende und zweckmäßige Zahnversorgung. Alles andere müssen Sie selbst finanzieren. So kommen zum Beispiel bei einer Zahnersatzmaßnahme schnell einige hundert Euro an Behandlungskosten zusammen. Eine für jeden individuell ausgerichtete Zusatzversicherung schließt diese Versorgungslücke.

Die private Versicherung umfasst die Bereiche Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie. Auch Sonderleistungen wie Zahnreinigung, Wurzel-und Parodontalbehandlungen, Inlays sowie besondere Zahnfüllungen können Sie durch eine zusätzliche Zahnversicherung absichern.

Mit dem Abschluss einer Zusatzversicherung für Kiefer und Zähne sollten Sie nicht zulange warteten. Insbesondere weil die Beiträge vom Zustand des Gebisses abhängig sind. Zudem haben die meisten Zahnversicherungen einen zeitlichen Leistungsaufschub von drei bis acht Monaten. Wie hoch die Leistungspflicht des Versicherungsgebers ist, hängt vom jeweiligen Tarif ab. Daher empfiehlt es sich die angebotenen Versicherungen zu vergleichen. Mit unserem Vergleichsrechner können Sie schnell alle Versicherungsleistungen und Tarife überprüfen.

Das gleiche Problem stellt sich bei der gesetzlichen Pflegeversicherung, die nur einen kleinen Teil der wirklich anfallenden Pflegekosten übernimmt. Reicht das Geld nicht aus, wird das private Vermögen mit einbezogen. Selbst das Vermögen der Kinder dabei nicht verschont. Auch hier hilft eine entsprechende private Pflegezusatzversicherung. Über den Vergleichsrechner können Sie die für Sie passende Krankenzusatzversicherung wie Zahnzusatzversicherung oder Pflegezusatzversicherung problemlos ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*