Die besondere Sterbegeldversicherung – die Single Bestattung

Auch wenn Tod und Beerdigung weitgehend als Tabu-Thema behandelt werden, sollte sich jeder darüber Gedanken machen, wie sich denn der eigene Abschied von dieser Welt gestaltet. Wer Familie und Hinterbliebene hat, bespricht das Thema mit ihnen. Was aber tut ein Single? Wer sorgt dafür, dass die Wünsche des Verstorbenen umgesetzt werden, wenn es keine Angehörigen gibt oder diese sich nicht mit der Aufgabe befassen wollen oder können? Die Lösung bietet eine Sterbegeldversicherung. Denn diese Versicherung beinhaltet auf Wunsch einen besonderen Service: die Single-Bestattung.

Bei den Single Bestattungen, die von den Sterbegeldversicherungen angeboten werden, kann der Versicherungsnehmer seine eigene Beerdigung bis ins Detail planen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass er auch dann eine würdige und seinen Vorstellungen entsprechende Bestattung erhält, wenn er keine Hinterbliebenen hat. Die Single-Bestattung der Sterbegeldversicherungen werden in vielen Variationen angeboten, von der Erdbestattung über die Feuerbestattung bis hin zur Seebestattung ist alles zu haben. Auch den Umfang der Feierlichkeiten, den Rahmen bis hin zum gewünschten Blumenschmuck kann der Versicherungsnehmer im Vorfeld festlegen.

In der Praxis läuft es so ab, dass bei Abschluss des Versicherungsvertrages eine detaillierte Auflistung gemacht wird, was die Wünsche des Versicherungsnehmers jeweils im Rahmen des von ihm gewählten Tarifs betrifft. Der Versicherungsnehmer entscheidet über die Ausführung, er hat im Umfang der im jeweiligen Tarifs enthaltenen Möglichkeiten freie Auswahl. Es obliegt ihm selbst, ob er eine große Feier oder eine stille Beerdigung wünscht. Die Versicherungsgesellschaften arbeiten mit ausgewählten Bestattern im ganzen Bundesgebiet zusammen. Diesen Instituten werden die Vorgaben des Versicherungsnehmers übermittelt und die Bestattungsinstitute sorgen dafür, dass die Wünsche detailgetreu umgesetzt werden. Sie kümmern sich auch um alle notwendigen Formalitäten, um die Abmeldung bei der Sozialversicherung und um die Todesanzeige in der Zeitung, falls gewünscht. Sie führen die eigentliche Bestattung durch und kümmern sich – je nach Tarif – auch um die Aufstellung eines Grabsteins und die Grabpflege.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*