Mietkaution, Umzug teuer? Das bieten Mietkautionsversicherungen

Beugen Sie Mietausfällen sowie möglichen Schäden am Mietobjekt vor. Schaffen Sie sich mehr finanzielle Freiheiten für Umzug, Renovierungsarbeiten, Maklerprovisionen und Mietnebenkosten. Schließen Sie vor Beginn Ihres neuen Mietverhältnisses eine Mietskautionsbürgschaft ab, brauchen Sie an Ihrem neuen Vermieter keine Mietkaution mehr auszuzahlen. Sie haben mehr Geld auf Ihrem Konto, über welches Sie frei verfügen können.

Mietkaution vs. Mietkautionsversicherung

Ihr Mietvertrag enthält eine Kautionspflicht. Mit der Kautionspflicht sichert sich der Vermieter gegen Mietausfälle und Schäden am Wohnobjekt finanziell ab. Mietkautionsbeträge können bis zu 3 Monatsmieten umfassen. Je nach Wohngegend und Lage bewegen sich die schweizerischen Mietpreise für 3-Raum-Wohnungen, zwischen 1100,00 EUR-2500,00 EUR Franken. Sie haben den kleinen Vorteil, dass Sie die gewaltige Kautionssumme in 3 Monatsraten zusätzlich zu Ihrer Miete abzahlen können. Nach Aushändigung Ihrer Kaution haben Sie keinen Einfluss mehr auf den Betrag, ob dieser konkurssicher angelegt wird. Wenn keine nachweisbaren Schäden in Ihrer Wohnung entstanden sind, bekommen Sie im Regelfall Ihre Kaution, 6 Monate nach Auszug zurückerstattet.

Bei einer Mietkautionsversicherung, alternativ Mietkautionsbürgschaft genannt, zahlen Sie eine Jahresprämie exklusive Bearbeitungs-und Verwaltungskosten. Im Gegensatz zur traditionellen Mietkaution, tritt Ihr Versicherungsanbieter für Sie in Vorkasse. Bei einer Mietkautionsbürgschaft ist Ihr Geld gegen eine unkorrekte Verwaltung vonseiten Ihres Vermieters sowie gegen eine mögliche Insolvenz Ihres Vermieters abgesichert. Darüber hinaus machen Sie sich banken-unabhängig. Sie sparen sich weniger günstige Konditionen, bewahren Ihre Kreditwürdigkeit und benötigen kein Girokonto.
Eine Mietkautionsbürgschaft reduziert nicht nur den Verwaltungsaufwand Ihres Vermieters, sondern erhält zusätzliche Sicherheiten durch eine Bonitätsprüfung des Mieters. Er kann Ansprüche innerhalb von 14 Tagen geltend machen, sofern der Mieter, keinen Einspruch erhebt und liquide Beweismittel vorlegt.

Worauf Sie vor Abschluss Ihres Mietvertrags achten sollten

Ihrem Vermieter steht es frei, ob eine Mietkautionsbürgschaft für ihn infrage kommt oder nicht. Klären Sie bestenfalls alles vor Vertragsbeginn ab. Dokumentieren Sie, während Ihres Besichtigungstermins, alle Mängel in Ihrer neuen Wohnung. Lassen Sie sich das Dokument vom Vermieter schriftlich unterzeichnen, um un-relevanten Schadenersatzforderungen vorzubeugen. Eine Mietkautionsbürgschaft ist keine Haftpflichtversicherung, geleistete Schadenersatzzahlungen müssen Sie an Ihren Versicherungsanbieter zurückzahlen.
Bei einer Mietkautionsbürgschaft bewahren Sie Ihre Flexibilität und können jederzeit kündigen und Ihrem Vermieter eine andere Sicherheit anbieten. Alle Abwicklungen, vom Vertragsabschluss bis hin zur Kündigung, sind unkompliziert und auch online möglich.

Mietkautionsversicherung vergleichen, austesten, anmelden

Um sich finanzielle Spielräume zu bekommen , können Sie sich durch ein Vergleichsportal Zugang zu günstigen Angeboten verschaffen. Geben Sie Ihre Mietkautionshöhe in das Suchmaschinenfeld ein und schon können Sie mit dem Vergleich starten. Viele Anbieter unterscheiden sich im Leistungsbereich oder in den Kosten minimal, doch vom Grundprinzip her gibt es keine gravierenden Unterschiede.
Haben Sie sich für ein Angebot entschieden, können Sie mit der Anmeldung beginnen, indem Sie das jeweilige Formular online oder in Schriftform ausfüllen und per Fax oder per Post versenden. Innerhalb von 2-3 Tagen erhalten Sie von Ihrem Versicherungsanbieter eine Mietbürgschaft, welche Sie an Ihrem Vermieter weiterreichen. Somit ist bei Schadensfällen Ihr Versicherungsanbieter der Ansprechpartner für den Vermieter.

Fazit: Mit einer Mietkautionsbürgschaft bleiben Sie für Umzug, Renovierungsarbeiten und Maklerprovisionen finanziell flüssig. Sie können jederzeit Ihre Versicherung kündigen und Ihrem Vermieter andere Sicherheiten bieten. Vertragsabschluss, Handhabung und Kündigung verlaufen einfach und unkompliziert. Ihr Vermieter genießt finanzielle Sicherheiten, wenn er seine Ansprüche geltend machen will.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*