Kfz-Unfall in Italien: Rutschige Straße durch Herbstlaub

Wie wichtig die richtige Kfz-Absicherung gerade im Ausland ist, zeigt dieses Beispiel. John, ein Geschäftsmann aus Deutschland, musste im Oktober vergangenes Jahr für eine kurze Geschäftsreise nach Italien. Vor kurzem hatte er sich einen lang ersehnten Traum erfüllt und sich einen Dodge Ram gekauft. Da er neben Gepäck auch einiges an Ausrüstung zur Ausübung seiner Tätigkeit benötigte, bot sich eine Erste große Fahrt mit dem neu erworbenen Auto an. Neben einer Vollkasko-Versicherung hat John noch Schutzbrief-Leistungen bei einem großen deutschen Versicherer versichert.

Als John auf einer Schnellstraße in Italien fuhr, kam er auf einer – durch Herbstlaub verursacht – rutschigen Straße ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke. Der hinter ihm fahrende Lastkraftwagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und touchierte das Fahrzeug von John. Das Fahrzeug war ein Totalschaden, aber John hatte glücklicherweise keine schweren Verletzungen erlitten und konnte noch vom Unfallort aus seine Versicherung anrufen. Diese brachte John sicher vom Unfallort weg, stellte ihm umgehend einen Leihwagen zur Verfügung und kümmerte sich um die Schadensregulierung. John konnte seine Geschäftsreise mit etwas Verzögerung fortsetzen und kam sicher wieder in Deutschland an.

Ein Jahr nach dem Kfz-Unfall bekam John ein Schreiben seiner Versicherung mit einer Information über einen neu angelegten Schaden. Da er nicht wusste, welchen Schaden er gemeldet haben sollte, kontaktierte er die Versicherung. Diese teilte ihm mit, dass die italienische Straßenmeisterei nun ein Jahr nach dem eigentlichen Unfalltag Ansprüche für die Reparatur der Leitplanke stellte. Der Versicherer reguliert diesen Schaden nun über die Außenstelle in Italien und John muss sich um nichts kümmern. Heute ist er froh, dass er neben der Vollkasko-Versicherung auch den Schutzbrief abgeschlossen hat, um in so einem Fall schnell und unkompliziert seine Reise fortsetzen zu können. Die Vollkasko-Versicherung bezahlte Johns Eigenschaden und über die Kfz-Haftpflicht-Versicherung wurde nun der Schaden der Autobahnmeisterei reguliert.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner